Literatursuche

Hier haben Sie die Möglichkeit einer umfangreichen Literaturrecherche. Alle hier aufgeführten Literaturstellen sind Teil der ISB-Literatur-Datenbank und stehen im Original beim Institut für Stahlbetonbewehrung e.V., Düsseldorf.

Suchergebnisse

48. DAfStb-Forschungskolloquium
An improvement to Eurocode 2 and fib Model Code 2010 methods for calculating crack width in RC structures
Pier Giorgio Debernardi, Maurizio Taliano
Structural Concrete, 09/2016, S. 365-376
LZ 45C
Another Look at Cracking and Crack Control in Reinforced Concrete
R. Frosch
ACI Structural Journal, 05-06/1999
LO 10.4
B 14/79 Ableitung eines allgemeingültigen Berechnungsverfahrens für Rissbreiten aus Lastbeanspruchung
B 14/79 Ableitung eines allgemeingültigen Berechnungsverfahrens für Rissbreiten aus von theoretischen Erkenntnissen und Versuchsergebnissen
Bautechnische Innovationen beim Traunkraftwerk Lambach
Prof. Dr. M. Wicke, J. Lindorfer, A. Scheuringer
, 04/2000
LO 10.12
Bautechnische Innovationen beim Traunkraftwerk Lambach
Prof. Dr. M. Wicke. Ing. J. Lindorfer. Ing. A. Schleuringer
Bauingenieur, 04/2000, S. 159-163
LZ
Begrenzung der Rissbreite im Stahlbeton- und Spannbetonbau aus der Sicht der Praxis
Dr.-Ing. K. Stiglat, Dr.-Ing. R. Linder, Dr.-Ing. H. Villmar
Beton- und Stahlbetonbau, 07/1985
LO 10.4
Begrenzung der Rissbreite nach Eurocode 2
Nguyen Viet Tue, Katrin Turner
Beton- und Stahlbetonbau, 08/2016, S. 516-521
LZ 10W
Bemerkungen zu "Mindestbewehrung" in Wänden
G. Iványi
Beton- und Stahlbetonbau, 11/1995, S. 283-289
LZ10E
Beschränkung der Rißbreite bei Ortbetonpfählen
J. Bergfelder, J. Dittfach
Beton- und Stahlbetonbau, 01/1992, S. 4-8
LZ 10C
Beschränkung der Rissbreite bei Ortbetonpfählen
Prof. Dr.-Ing. J. Bergfelder, Dipl.-Ing. J. Dittfach
Beton- und Stahlbetonbau, 01/1992
LO 10.4
Beschränkung der Rissbreiten bei Zwangsbeanspruchung
Dr.-Ing. P. Schießl
Betonwerk + Fertigteil-Technik, 06/1976
LO 10.4
Bond Strength of Lap-Spliced Bars
Erdem Canbay, Robert J. Frosch
ACI Structural Journal, Vol. 102, No. 4, Jul, S. 605-614
LZ 2 F
Bond Stress Versus Slip Relationship and Cracking Response of Tension Members
S. Somayaji, S. P. Shah
ACI Journal, 05-06/1981
LO 10.3
Crack Width Prediction Using Compatibility-Aided Strut-and-Tie Model
R. R. H. Zhu, W. Wanichakorn, T. T. C. Hsu, J. Vogel
ACI Structural Journal, 7+8/2003, S. 413-421
LZ
Cracking Analysis Based on Slip and Bond Stresses
G. Balázs
ACI Materials Journal, 07-08/1993, S. 340-348
LZ 1B
Cranking of RC members revisited : influence of cover, and stirrup spacing an experimental and
A. Caldentey, H. Peiretti, A. Soto, J. Iribarren
Structural Concrete, 3/2013, S. 69 - 78
LZ
Deformation analysis of reinforced concrete ties: Representative geometry
V. Gribniak, A. Rimkus, L. Torres, R. Jakstaite
Structural Concrete, 04/2017, S. 634-647
LZ 45D
Dehnfugenlose Shleuse Wusterwitz
Dipl.-Ing. A. Weisner, Prof.-Ing. N. Viet Tue, Dipl.-Ing. Schlicke
Beton-, 12/2013, - 491, S. 484
LZ 8 J
Der Eurocode 2 für Deutschland - Erläuterungen und Hintergründe
Dr.-Ing. F. Fingerloos
Beton- und Stahlbetonbau, 08/2010, S. 486-494
LZ
Die effektive Zugfestigkeit bei der Ermittlung der rissbreitenbegrenzenden Bewehrung
Stefan Röhling
Beton, 04/2015, S. 136-141
LZ08L
Direkte Berechnung von Rissbreite und Mindestbewehrung für Zwang nach DIN 1045-1
Prof. Dr.-Ing. P. Gebhard
Beton- und Stahlbetonbau, 11/2003, S. 661-667
LZ
Einfluss der Temperatur während der Nachbehandlung auf Risse in Betonbauteilen
em. Univ.-Prof. Dr. techn. Dr.-Ing. e.h. R. Springenschmid
Beton- und Stahlbetonbau, 11/2003, S. 654-660
LZ
Erläuterungen zum Rissnachweisverfahren der DIN 1045 und DIN 4227, Teil 2
Dr.-Ing. Martin, Dr.-Ing. Schießl
IBS Institut für Betonstahl und Stahlbetonbau, 03/1984
LO 10.4
Ermittlung der Rißbreite und Nachweikonzept nach DIN 1045-1
Dr.-Ing. N. Tue, Dr.-Ing. R. Pierson.
Beton- und Stahlbetonbau, 05/2001, S. 365-372
LZ
Erweitertes Modell zur Berechnung der Rissbreite
M. Empelmann, W. Krakowski
Beton- und Stahlbetonbau, 07/2015, S. 458-467
LZ 10V
Experimental evaluation of optimized strut-and-tie models for a dapped beam
Rodrigo Oviedo, Sergio Gutiérrez, Hermán Santa María
Structural Concrete, 09/2016, S. 469-480
LZ 45C
Forschung Straßenbau und Straßenverkehrstechnik
Prof. Dr.-Ing. G. Leykauf, Dr.-Ing. D. Birmann, Dipl.-Ing. S. Meier
Bundesministerum für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, 08/2006, Heft 941
LB 21
Fracture energy approach for predicting cracking of reinforced concrete tensile members
Ch. Ouyang, S.P. Shah
ACI Structural Journal, 01/1994, S. 69-78
LZ2A
Grafische Rissbreitenermittlung für Zwang nach Eurocode 2
Dr.-Ing. R. Windels
L
Große Stabdurchmesser und hohe Bewehrungsgrade, Teil 2: Rissbreitenbeschränkung und erforderliche Oberflächenbewehrung
F. Breit, J. Schnell
Beton- und Stahlbetonbau, 11/2018, S. 779-788
LZ 10Y
Grundlagen der WU-Konstruktion - Von der Bedarfsermittlung zu der geeignetsten Bauweise
C. Flohrer
Beton, 05/2017, S. 162-169
LZ 8N
Heft 310. Teilweise Vorspannung - Verbundfestigkeit von Spanngliedern und ihre Bedeutung für Rissbildung und Rissbreitenbeschränkung
H. Trost, H. Cordes, U. Thormaehlen und H. Hagen
Deutscher Ausschuss für Stahlbeton, 1980
Heft 396. Rissbreitenbeschränkung und Mindestbewehrung bei Eigenspannungen und Zwang
Manfred Puche
Deutscher Ausschuss für Stahlbeton, 1988
Heft 466. Grundlagen und Bemessungshilfen für die Rissbreitenbeschränkung im Stahlbeton und Spannbeton
Gert König und Nguyen Viet Tue
Deutscher Ausschuss für Stahlbeton, 1996
Hochfeste Bewehrung S 670 in biegebeanspruchten Stahlbetonbauteilen
J. Schoening, F. Hude, J. Hegger
Beton- und Stahlbetonbau, 03/2015, S. 210-219
LZ 10V
Influence of reinforcement type on macrorack propagation under sustained loading in steel fibre-reinforced concrete
D. Daviau-Desnoyers, J.-P. Charron, B. Massicotte, P. Rossi, J.-L. Tailhan
Structural Concrete, 05/2016, S. 736-746
LZ 45C
Innovative Konstruktionsmöglichkeiten mit Stahlfaserbeton
Dipl.-Ing. W. Nell, Dipl.-Ing. M. Greiff
Beton- und Stahlbetonbau, 10/2006, S. 803-810
LZ
Integral Bridge for High-Speed Railway
J. Rodriquez, F. Martinez, J. Marti
STRUCTURAL ENGINEERING INTERNATIONAL, 08/2011, S. 297-303
LZ 23
Konstruktionsregeln zur Beschränkung der Rissbreite - Grundlage zur Neufassung DIN 1045, Abschnitt 17.6
Prof. Dr.-Ing. P. Schieß, Dr.-Ing. E. Wölfel
Beton- und Stahlbetonbau, 01/1986
LO 10.4
Kontinuierliche Theorie der Rissbildung
Dr.-Ing. P. Noakowski
Lehrstuhl für Massivbau TU München, 11/1982
LO 10.4
Lainzer Tunnel - Umsetzung einer wasserundurchlässigen Innenschale
O. Wagner
Beton- und Stahlbetonbau, 02/2004, S. 122-127
LZ 10 J
Long- and short-term serviceability behavior of reinforced concrete beams: Mechanics models for deflections and crack widths
P. Visintin, A. B. Sturm, D. J. Oehlers
Structural Concrete, 02/2018, S. 489-507
LZ 45D
Long-Term Tension-Stiffening Effects in Concrete
R. H. Scott, A. W. Beeby
ACI Structural Journal, 1+2/2005, S. 31-39
LZ
MIndestbewehrung
Beton- und Stahlbetonbau, 02/2012, S. 79-85
LZ
Mindestbewehrung dicker Stahlbetonbauteile bei Zwangbeanspruchung
G. König, J. Reymendt
Beton- und Stahlbetonbau, 06/1991
LO 10.2
Mindestbewehrung dicker Stahlbetonbauteile bei Zwangsbeanspruchung
G. König, J. Reymendt
Beton- und Stahlbetonbau, 06/1991, S. 141-146
LZ 10B
Mindestbewehrung zu Begrenzung der Rissbreiten bei dicken Wänden
R. Maurer, N.V. Tue, K.-H. Haveresch, A.Arnold
Bauingenieur, 10/2005, S. 479-485
LZ 4 F
Mindestbewehrung zur Begrenzun der Rissbreite unter Berücksichtigung des tatsächlichen Bauteilverhaltens, Teil 1
D. Schlicke, N. Viet Tue
Beton- und Stahlbetonbau, 03/2016, S. 120-131
LZ 10W
Minimalbewehrung für Rissbreitenbegrenzung in Wänden
Dr. A. Holmberg
, 1975
LO 10.2
Modification of the simplified method of crack control included in EN 1992-3
M. Zych
Structural Concrete, 04/2016, S. 553-563
LZ 45C
Nachträgliche Rissbreitenbeschränkung mit CFK-Lamellen
A. Kleist, J. Krams
Beton- und Stahlbetonbau, 03/2006, S. 205-206
LZ 10 L
NORDIC CONCRETE RESEARCH
Dr. A. Holberg
, S. 73
LB 2
Performance of Bridge Deck Link Slabs Designed with Ductile Engineered Cementitious Composite
Y. Y. Kim, G. Fischer, V. C. Li
ACI Structural Journal, 11+12/2004, S. 792-801
LZ
Rissbildung und Rissbreitenbeschränkung bei Verstärkung mit CFK-Lamellen
Dr.-Ing. G. Zehetmaier, Univ. Prof. Dr.-Ing. K. Zilch.
Bauingenieur, 01/2008, S. 19-26
LZ
Rissbildung von Stahlbeton bei streuender Betonzugfestigkeit
Prof. Dr.-Ing. U. Combe, Dipl.-Ing. J. Hartig
Bauingenieur, 11/2010, S. 460-470
LZ
Rissbildungvon Biegebeanspruchten Bauteilen aus Ultrahochfestem Faserbeton
Dipl.-Ing. G. Heinzle, Dipl.-Ing. B. Freytag, Dipl.-Ing. J. Linder.
Beton- und Stahlbetonbau, 09/2009, S. 570-580
LZ
Rissbreiten an biegebeanspruchten Bauteilen
M. Empelmann, J. Cramer
Beton- und Stahlbetonbau, 04/2018, S. 291-297
LZ 10Y
Rissbreitenbegrenzung mit verzinkter Bewehrung
P. Neugebauer, T. Zedler, S. Pohl, P. Mark
Beton- und Stahlbetonbau, 03/2015, S. 191-200
LZ 10V
Rissbreitenberechnung bei "Kombibewehrung"
Dr.-Ing. V. Henke, Prof. Dr.-Ing. M. Empelmann
Beton- und Stahlbetonbau, 2/2007, S. 66-79
LZ
Rissbreitenberechnung bei Flächentragwerken mit beliebig orientierter Bewehrung
W. Krakowski, M. Empelmann
Beton- und Stahlbetonbau, 03/2015, S. 201-209
LZ 10V
Rissbreitenbeschränkung für ein Belebungsbecken ohne Bewegungsfugen
Dipl.-Ing. T. Welsch, Prof. Dr.-Ing. M. Held
Beton, 12/2010, S. 480-487
LZ
RISSBREITENBESCHRÄNKUNG IM STAHLBETON UND SPANNBETON
Dipl.-Ing. Martin Krips 1984
LB 7
Rissbreitenbeschränkung nach DIN 1045
G. Meyer
LB 7 C
Rissbreitennachweis für Kreisquerschnitte
Hans Wiese, Manfred Curbach, Kerstin Speck, Silvio Weiland, Lars Eckfeldt, Torsten Hampel
Beton- und Stahlbetonbau, 04/2004, S. 253-261
LZ 10 J
Risse in Stahl- und Spannbetonbauten, Theorie und Praxis
H. Falkner
sia Schweizerischer Ingenieur- und Architekten-Verein, 09/1977
LO 10.4
Rissesicherung schlaff bewehrter Verbundbrücken
U. Weyer, J. Uhlendahl
Bauingenieur, 07-08/1995, S. 331-341
LZ4A
Shrinkage Cracking and Crack Control in Restrained Reinforced Concrete Members
S. Nejadi, I. Gilbert
ACI Structural Journal, 11+12/2004, S. 840-845
LZ
Sind Rissbreitenmessungen eindeutig? - Vergleichende Rissbreitenmessungen mit Lupe und Setzdehnungsmesser
Dr.-Ing. H. Meichsner
Beton- und Stahlbetonbau, 12/1992
LO 10.4
Tension Stiffening and Cracking of High-Strength Reinforced Concrete Tension Members
K. Fields, P. H. Bischoff
ACI Structural Jounal, 7+8/2004, S. 447-456
LZ
Time-dependant serviceability behavior of reinforced concrete beams: Partial interaction tension stiffening mechanics
A. B. Sturm, P. Visintin, D. J. Oehlers
Structural Concrete, 02/2018, S. 508-523
LZ 45D
Tragverhalten von vorgespannten plastischen Gelenken
L. Li, R. Eligenhausen
Beton- und Stahlbetonba.u, 9/1996, S. 218-222
LZ 10 D
Untersuchung der Rissbreiten in textilbewehrten Betonen
Mario Hansl, Jürgen Feix
Beton- und Stahlbetonbau, 06/2015, S. 410-418
LZ 10V
Untersuchungen zur Frage der Schrägrißbreiten in Stahlbetonbauteilen
Prof. Dr.-Ing. G. Rehm, Dipl.-Ing. R. Eligehausen, Dipl.-Ing. R. Mallee
Universität Stuttgart Lehrstuhl für Werkstoffe im Bauwesen, 07/1978
LO 10.4
Untersuchungen zur Fragen der Größe der bei der Rißbildung mitwirkenden Betonzugfläche
Prof. Dr.-Ing. G. Rehm, Dr.-Ing. R. Mallée
Universität Stuttgart Lehrstuhl für Werkstoffe im Bauwesen
LO 10.3
Über die Selbstdichtung von Trennrissen in Beton
Dr.-Ing. H. Meichsner
Beton- und Stahlbetonbau, 04/1992
LO 10.4
Übergreifungsstöße geschweißter Betonstahlmatten
Prof. Dr.-Ing. G. Rehm, Dipl.-Ing. R. Tewes
L
Überprüfung der zusätzlichen Regeln für ø 40 mm nach EC2, Teil 2: Rissbreiten und Oberflächenbewehrung
Martin Schäfer, Jürgen Schnell
Beton- und Stahlbetonbau, 09/2015, S. 588-597
LZ 10V
Überprüfung von Rissgesetzen des Stahlbetonbaus durch Rissmessungen an Bauwerken
Dr.-Ing. P. Schießl
Betonwerk + Fertigteil-Technik, 01/1976
LO 10.4
Verbundverhalten von Spanndraht-Litzen im Zusammenhang mit Rißbildung im Eintragungsbereich
Ir. J. A. den Uijl
Betonwerk + Fertigteil-Technik, 01/1985
LO 10.3
Wasserundurchlässige Bauwerke aus Beton
H.-R. Becker, S. Filusch, J. Frisch, R. Hohmann, M. Horstmann, D. Kiltz, H.-J. Krause, J. Krell, T. Zitzelsberger
beton, 07+08/2018, S. 280-291
LZ 8O
Wasserundurchlässige Bauwerke mit Doppelwänden
Dr. Dipl.-Ing. G. Hartl
BFT, 08/1999, S. 38-45
LZ
Weiterentwicklung der Rißbreitenberechnung durch Vereinfachung
P. Liebau
Beton- und Stahlbetonbau, 08/1991, S. 177-180
LZ 10B
Weiterentwicklung der Rißbreitenberechnung durch Vereinfachung
Dr.-Ing. P. Liebau
Beton- und Stahlbetonbau, 08/1991
LO 10.4
WIrkungszone der Bewehrung sowie Rissabstände und Rissbreiten bei Stahlbetonbauteilen
G. Günther, G. Mehlhorn
Beton- und Stahlbetonbau, 05/1991, S. 124-126
LZ 10B
Zum Flüssigkeitstransport an Trennrissen im Stahlbeton
Prof. Dr.-Ing.H. Trost, Dr.-Ing. H. Cordes
Beton- und Stahlbetonbau, 08/1991
LO 10.4
Zur Berechnung der Rissbreite
Dr.-Ing. E. Dutulescu
Beton- und Stahlbetonbau, 11/2006, S. 881-886
LZ
Zur Ermittlung der rissbreitenbeschränkenden Bewehrung bei Zwang in erhärtenden Betonbauteilen
S. Röhling
Beton- und Stahlbetonbau, 10/2005, S. 880-885
LZ 10 K
Zur Frage der Rissbegrenzung im Stahlbetonbau
Prof. Dr.-Ing. G. Rehm, Dipl.-Ing. H. Martin
Beton- und Stahlbetonbau, 08/1968
LO 10.4
Zur Rissbreitenbeschränkung im Stahlbetonbau
Prof. Dr.-Ing. G. König, Dipl.-Ing. E,. Fehling
Beton- und Stahlbetonbau, 06/1988
LO 10.4
Zur Spannungsermittlung beim Ermüdungsnachweis von Spannbetonkonstruktionen
G. König, N. Tue
LO 10.1
Zusammenhang zwischen Rissbreite und Korrosionsabtragung an der Bewehrung
Dr.-Ing. Schießl
Betonwerk + Fertigteil-Technik, 12/1975
LO 10.4
Zwang und Mindestbewehrung
Prof. Dr.-Ing. C. Menn
Beton- und Stahlbetonbau, 04/1986
LO 10.2

Wonach möchten sie suchen?

Für die Text-Suche finden Sie hier ein
Stichwortverzeichnis
Begriffe mit ODER verknüpfen
Begriffe mit UND verknüpfen