Arbeitsgebiet

Das Institut für Stahlbetonbewehrung e.V. (ISB) wirkt an der Schnittstelle zwischen Industrieunternehmen aus der Betonstahlindustrie, Weiterverarbeitern und Unternehmen der Bewehrungs- und Befestigungstechnik sowie den Abnehmern der erzeugten Bauprodukte. Die Aufgabenstellungen sind vorwiegend technischer Natur.

Die Schwerpunkte liegen auf

  • Forschung und Entwicklung auf den Gebieten Betonstahl, Bewehrungstechnik und Stahlbetonbau
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen, insbesondere europäischen Normenausschüssen
  • Fachliche Beratung und Gutachten zu Fragen der
    • Werkstoff- und Baustofftechnik
    • Bewehrungstechnik
    • Stahlbetonbauweise
    • Bewehrungstechnik und Konstruktion
  • Verbreitung von Erfahrungen und Erkenntnissen durch
    • Arbeitshilfen
    • Veröffentlichungen
    • Schulungen
    • Veranstaltungen

Ferner engagiert sich das ISB zunehmend auch auf wirtschaftlichen und politischen Themenfeldern insbesondere durch die Mitwirkung in Gremien der nationalen und europäischen Dachverbände.