Arbeitshilfen

Auf dieser Seite stellt das Institut für Stahlbetonbewehrung e.V. umfassende Arbeits­hilfen für Bauherren, Architekten, Fertigteilwerke, Bauunternehmen, Handel, Biege- und Verlegebetriebe und Tragwerksplaner kostenlos zur Verfügung.

Technische Merkblätter

Technisches Merkblatt 1

Anschlagmittel – Sicherheit beim Entladen von Stahlbetonbewehrung

Technisches Merkblatt 2

Erforderliche Schenkellänge zwischen zwei Biegeradien

Technisches Merkblatt 3

Verankerung und Schließen von Bügeln und Querkraftbewehrung

Technisches Merkblatt 4

Digitale Bewehrungsdaten


Bewehren von Stahlbetontragwerken
Lagermattenprogramm

Lagermattenprogramm mit Konstruktionshilfen zum Eurocode 2

Überarbeitete Version – Stand April 2018


Checkliste zur Überwachung
von Bewehrungsarbeiten

Checkliste zur Überwachung von
Bewehrungsarbeiten

In dem Arbeitskreis "Überwachung von Bauprodukten" des Bau-Überwachungsvereins e. V. (BÜV) wurden unter der Leitung von Dr.-Ing. Hermann Poll, Prüfingenieur für Baustatik VPI, Checklisten für verschiedene Bauprodukte mit dem Ziel erarbeitet, den Prüfingenieur für Bautechnik/Baustatik bei der Überwachung dieser Bauprodukte auf der Baustelle zu unterstützen.

Für diesen Arbeitskreis hat das ISB die Checkliste für die Abnahme von Bewehrungsarbeiten erstellt, die ab sofort als PDF (105kb) von unserer Seite geladen werden kann.


Betonstahleigenschaften für die
Tragwerksbemessung im Brandfall

Gewichtstabellen für Gitterträger

ISB-Gewichtstabellen für Gitterträger

In der neuen DIN 488:2009 sind im Teil 5 erstmalig Gitterträger als eigenständige Lieferform aufgenommen worden. Die dort getroffenen Regelungen zu geometrischen Toleranzen bei der Fertigung weichen von den bisherigen Festlegungen in den allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen ab oder gehen darüber hinaus, so dass im Einzelnen die bisher im Markt üblichen theoretischen Gewichte von Gitterträgern angepasst werden müssen. Das Institut für Stahlbetonbewehrung e. V. hat deshalb die bisher praktizierten Verfahren zur Ermittlung der theoretischen Gewichte einer Prüfung unterzogen und in Übereinstimmung mit § 10 Abs. 2 der Eichordnung entsprechende Anpassungen vorgenommen. Die so entstandenen Gewichtstabellen wurden vorab den beteiligten Kreisen vorgestellt und von diesen akzeptiert.


Schneideskizzen

Schneideskizzen für die Lagermatten ab 1.1.2008

Für die Lagermatten, die seit dem 1.1.2008 produziert werden, finden Sie hier Vordrucke für Schneideskizzen.

Bitte beachten Sie dabei:
Die Schneideskizzen können auf jedem DIN-A4 Drucker ohne Anpassung des Formats
oder Formatskalierung ausgedruckt werden. Der benötigte Druckrand für Ihren
Drucker von ca. 6mm ist eingerechnet. So bleibt der Maßstab der Schneideskizze
von 1:100 erhalten.